Virtueller Runder Tisch - Zukunft Gesundheit
 HomeSchlagwortindex zur ThemensucheArtikelarchiv durchsuchen
Die Welt:
Europa wird zur rauchfreien Zone
Britische Regierung stellt Verbotsplan vor - Strenge Gesetze in vielen EU-Ländern
Brüssel - Besonders hart trifft es irische Fischer: Wenn sie auf ihrem Kutter mit einer Zigarette erwischt werden, droht ihnen einen Strafe von 3000 Euro. Seit Mai vergangenen Jahres gilt in Irland ein Rauchverbot - in Pubs, in Restaurants und selbst im Dienstwagen. Kneipenbesitzer müssen mit dem Verlust ihrer Lizenz rechnen, wenn ein Gast zur Zigarette greift. Und was den Iren recht, kann Großbritannien nur billig sein. Die britische Regierung veröffentlichte gestern ihre Rauchverbotspläne: Danach soll das Rauchen am Arbeitsplatz bis Ende 2007 verboten werden, in Pubs bis 2008 - allerdings nur, wenn dort auch Essen serviert wird. Auch an vielen Bushaltestellen soll das Rauchen verboten werden. Gesundheitsministerin Caroline Flint wies jedoch Berichte zurück, nach denen das Rauchen an allen öffentlichen Orten verboten werden solle.
 
In den Foren
Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag kommentiert >>>
 Zum Seitenanfang