Deutsches Ärzteblatt:
Datenschutzbeauftragter: Elektronische Gesundheitskarte erst in fünf bis zehn Jahren voll funktionsfähig
Presseschau 27.06.2005
DRESDEN. Die elektronische Gesundheitskarte wird nach Ansicht des Bundesbeauftragten für den Datenschutz, Peter Schaar, erst in fünf bis zehn Jahren voll funktionsfähig sein. Er gehe davon aus, dass die Karte mit den bisher bereits auf den Krankenversichertenkarten enthaltenen Verwaltungsdaten plus Lichtbild aber schon im nächsten Jahr kommen werde, sagte Schaar der „Sächsischen Zeitung“ vom 25. Juni.

Fenster schließen